Gutachten zu Wertminderungen auf Grund von Baumängeln

 

Mängel am Bau können nicht immer beseitigt werden,
in solchen Fällen besteht Anspruch auf Entschädigung oder Wertausgleich.

 

Ist die Beseitigung des Mangels für den Auftragnehmer unzumutbar, unmöglich, oder würde sie einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern und wird deshalb vom Auftragnehmer verweigert, so kann der Auftraggeber durch Erklärung gegenüber dem Auftragnehmer die Vergütung mindern (§ 638 BGB) sverigeapotek.se.
Wir stellen Mängel nach deren Art und Umfang fest und bewerten diese hinsichtlich einer angemessenen Minderung der Vergütung.